SYSTEME DER BELEUCHTUNGSAUTOMATIK

HERSTELLER VON LED-BELEUCHTUNG

Praktisch alle von TheusLED hergestellten Industrieleuchten sind in Varianten mit Netzteilen und Steuerung erhältlich. Der Einsatz von Beleuchtungsautomatiksystemen bringt weitere, erhebliche Energieeinsparungen.

PRODUZENT DER LED-BELEUCHTUNG

Dank der LED-Industrieleuchten LED der Reihe PROMETHEUS können sogar bis zu 75% Stromkosten eingespart werden. Weitere Ersparnisse von 10-15% garantiert Ihnen die Anwendung der technisch fortgeschrittenen Automatiksysteme zur Steuerung der Lichtstärke.

Außer den Lampen PROMETHEUS treten auch andere Industrieleuchten von TheusLED (ARTEMIS, SELENE, HERMES, JAZON) in Versionen mit Speisegeräten auf, die in folgenden Steuerungssystemen arbeiten können:

  • Analog 1 – 10 V (oder 0 – 10 V)
  • Digital DALI

Jedes des Systeme hat seine Vorteile und gewisse Einschränkungen, daher erfolgt jedesmalig die Wahl der konkreten Lösung nach einer Analyse der Bedürfnisse des Kunden.

System 1 – 10 V

Dieses automatische Lichtintensitätskontrollsystem besteht aus:

Mit PROMETHEUS Leuchten können Sie bis zu 75% auf Stromrechnungen sparen. Zusätzliche 10-15% Einsparungen sind garantiert, wenn Sie die technologisch fortschrittlichen automatischen Lichtsteuerungssysteme verwenden.

System DALI

Dem Steuerungssystem DALI liegen Digitalsignale zugrunde.

Es erlaubt die Steuerung einzelner Leuchten oder einer konkreten Gruppe anhand von peripheren Anlagen (Steuergeräten) bzw. einem PC unter Nutzung eines einzelnen zweiadrigen Kabels. Bei DALI wird die Steuerung der Leuchten an den Steuergeräten mit den Steuerungskabeln parallel geschaltet und alle Signale anhand von zwei Kabeln gesendet. Die Schaltungs- und Regulierungsfunktionen sind integriert. Es ist auch möglich, die Leuchten ohne Verwendung der zusätzlichen Controller zu gruppieren, dank der Vergabe von Adressen an einzelne Leuchten bzw. Leuchtengruppen. DALI erlaubt die Kontrolle von maximal 64 individuellen Leuchten bzw. 16 Leuchtengruppen im Transmissionsmodus mithilfe eines zweiadrigen Kabels mit einer Länge von nicht mehr als 300m (Beschränkung durch den Spannungsabfall auf 2V). Bei einer größeren Anzahl der Leuchten (mit einberechnet werden hier auch die Lichtstärke- und Bewegungsfühler) ist es möglich, das System DALI mit dem LON-Bus zu verkoppeln, der die Gliederung der projektierten Anlage in Zonen erlaubt, wobei jede von ihnen maximal 64 Leuchten umfassen kann. Die Kommunikation zwischen den einzelnen Zonen wird durch das Netz sowie das System der Gates, die über den Router mit dem Steuerungscomputer gekoppelt sind, ermöglicht. Über die Zentraleinheit kann der verlangte Grad der Beleuchtungsstärke definiert werden. Für die Einstellung an den entsprechenden Wert sind Lichtfühler, die sich in jeder Zone befinden, und Steuergeräte verantwortlich.

Außer den Bewegungs- und Lichtstärkefühlern werden zum Bau des Steuerungssystems DALI zusätzliche Geräte verwendet, z.B. Tasten zur Einstellung der Beleuchtungsstärke, LCD-Paneele und Anlagen zur Überwachung des Stromverbrauchs und zur Ermöglichung des Zugangs zum System mit einem Internetbrowser. Das System ermöglicht auch eine Integration mit BMS.

Bewegungsmelder - geringerer Energieverbrauch

In Gebieten, in denen der Verkehr niedrig ist (z. B. in Korridoren von Hochregallägern), ist der Einsatz von Bewegungsmeldern eine hervorragende Lösung für die Reduzierung des Energieverbrauchs. Die Geräte mit erweitertem Bereich (EE-MMSS) im IP65-Gehäuse können einen Bereich innerhalb eines Radius von bis zu 18 m von der Höhe bis zu 12 m steuern. Wenn die Bewegung erkannt wird, schaltet das System zwischen den beiden Stufen der Helligkeit / Leistung, die dem Standby-Modus / Normalbetrieb entsprechen.

Voller Konfigurationsbereich von:

Bus-Programmiergerät - erhöhter Umweltschutz

Das 1-10VDC-Bus-Programmiergerät verfügt über zwei Steuerausgänge, RW und SW, die über Potentiometer (1 bis 10 VDC) einstellbar sind. Diese Ausgänge dienen zur Steuerung des DIM-Signals der Leuchten. Typischerweise arbeiten Buseinheiten mit Bewegungsmeldern zusammen.

Der Spannungspegel am SW-Ausgang setzt den Stromversorgungspegel der Leuchten auf die Situation, wenn es keine Personen im kontrollierten Bereich gibt. In diesem Fall arbeiten die Leuchten im Abblendungsmodus. Der RW-Spannungspegel bestimmt die Lichtstärke der Leuchten, die erforderlich ist, um das Vorhandensein von Personen im kontrollierten Bereich zu erkennen. Die Leuchten werden dann in den voll beleuchteten Modus geschaltet.

Die Bus-Programmiereinheit kann auch direkt das DIM-Signal mehrerer Leuchten steuern. Die Bus-Programmiereinheit hat auch einen Eingang zum Anschluss eines Lichtsensors. Wenn ein Lichtsensor angeschlossen ist, wird er für die Steuerung des Spannungspegels des RW-Signals verantwortlich sein. Der minimale Spannungspegel an der RW-Leitung, unterhalb dessen der Lichtsensor den Spannungspegel nicht reduziert, wird mit dem RW-Potentiometer eingestellt.

Busverteiler – Energieeinsparung und Komfort

Eine zusätzliche Option zur Energieeinsparung mit gleichzeitigem hohem Lichtkomfort ist durch den Busverteiler möglich. Diese werden hauptsächlich für die Beleuchtung von langen Kommunikationswegen verwendet. Der vorbeigehende Angestellter erleuchtet eine Gruppe von Leuchten. Es ist nicht nötig, die gesamte Länge der Kommunikationswegen vollständig zu beleuchten – die Person, die entlang der Linie geht, wird trotzdem mit einer bequemen Beleuchtung an jedem Ort versehen.

Lichtsensoren – niedrigere Betriebskosten

Es empfiehlt sich, Lichtsensoren zu verwenden, um den Energieverbrauch in Räumen zu reduzieren, die durch Tageslicht über Fenster oder Dachfenster beleuchtet werden. Die Sensoren halten die vorgegebene Beleuchtungsstärke im gesteuerten Bereich – durch Einstellen des Spannungspegels des DIM-Signals / Leistung der Leuchten. Lichtsensoren können direkt die DIMs mehrerer Leuchten steuern oder mit 1-10VDC (EE-SDIM) Buseinheiten zusammenarbeiten.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER!

EINE INVESTITION, DIE SICH LOHNT

PROMETHEUS
BELEUCHTUNG

NORMALE INDUSTRIEBELEUCHTUNG

SCHNELLKONTAKT

Kontaktformular

Scroll to Top

Odbierz PORTFOLIO PRODUKTÓW zapisując się w poniższym formularzu

Po zapisaniu się, natychmiast otrzymasz dostęp do materiałów.

Erhalten Sie ein PRODUKTPORTFOLIO, indem Sie sich im untenstehenden Formular anmelden.

Sobald Sie sich angemeldet haben, haben Sie sofort Zugriff auf die Materialien.